Sperrungen wegen Film-Dreharbeiten

 

An folgenden Tagen gibt es Sperrungen bzw. Einschränkungen wegen Film-Dreharbeiten:

15.07.2021: Lochgefängnis Streitburg
16.07.2021: Oswald- und Witzenhöhle
27.07.2021: Muschelquelle Streitberg


Sperrung Parkplatz an der B470

 

am Ortsausgang Streitberg Richtung Muggendorf ist der Parkplatz wegen Bauarbeiten von 13.07.21 bis 31.08.21 gesperrt.


Gesundheitsregionplus

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir unsere Wochenbettambulanz im Landkreis Forchheim nach der CORONA-Pause wieder reaktiviert haben. Wöchnerinnen, die bis zur Geburt keine Hebamme gefunden haben, können sich dazu für den ersten Termin digital unter folgender Adresse anmelden: http://www.hp-ebs.de/index.php/neu-wochenbettambulanz

Für den ersten Termin ist eine Terminvereinbarung erforderlich. Weitere Termine werden dann individuell vereinbart. Die Koordination erfolgt durch die Hebammenpraxis Ebermannstadt

Zu finden ist die Ambulanz im Ärztehaus am Klinikum Forchheim, Krankenhausstraße 8, im 1. Stock oberhalb der Apotheke in den Räumen der Bereitschaftspraxis.

 

Bärbel Matiaske, Geschäftsstellenleitung Gesundheitsregionplus, LRA Forchheim,

Am Streckerplatz 3, Tel. 09191/86-3510, Fax: 09191/86883510,

E-Mail: gesundheitsregionplus@lra-fo.de


Krisendienst Oberfranken

 

Der Krisendienst Oberfranken steht ab 1. Juli 2021 an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 655 3000 zur Verfügung steht. Weiter Info finden Sie hier.


Eröffnung des Familienbades Streitberg

 

Das Familienschwimmbad in Streitberg ist ab sofort als Liegewiese mit Duschmöglichkeiten geöffnet.
Das Badcafe ist ebenfalls geöffnet.

 

Der Zeltplatz neben dem Freibad bleibt diese Saison Corona bedingt geschlossen!

 


Halbseitige Straßensperre vom 14.6. bis längstens 30.9.2021

 

Die Straße zwischen Wüstenstein und Draisendorf (FO 40 OD) wird wegen Verbreiterung der bestehenden Fahrbahn, Bankette und Gräben begleichen, Rinnen und Borde in der OD Wüstenstein erneuern in den o.a. Zeitraum halbseitig gesperrt.


Vollsperrung der Gemeindeverbindungstraße vom 07.06. bis 30.07.2021 verlängert!

Oberfellendorf - Albertshof

 

Aufgrund von Tiefbauarbeiten ist die Straße gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert.


Informationen zur Erweiterung des Mobilfunkstandortes Muggendorf durch die Deutsche Telekom AG

 

Werte Bürgerinnen und Bürger des Marktes Wiesenttal,

 

sehr gerne möchte ich Sie über den aktuellen Stand der Dinge i.S. Erweiterung des Mobilfunkstandortes Muggendorf durch die Deutsche Telekom AG informieren.

 

In chronologischer Reihenfolge sehen Sie hier die bis dato erfolgten Schritte:

  

8. März 2021           Anfrage der Deutschen Telekom AG betreffend den Ausbau des Mobil-

                     funknetzes und der Suche nach einem Ersatzstandort für die bestehende Mobilfunkanlage NY6968 Wiesenttal-Muggendorf 51. 

>      Suchgebiet

 

16. März 2021         Präsentation der Dt. Telekom AG über die Notwendigkeit des Vorhabens in der 11. öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderats. Dieser erlässt folgenden Beschluss:                                   

>      Präsentation Dt. Telekom

>      Beschluss 16.03.2021, TOP 2

 

20. April 2021       In der 12. nicht öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderats beschließt die-ser die Auftragsvergabe für eine unabhängige Beratungsleistung durch die Fa. Corwese / Seefeld. Die Fa. Corwese ist seit Jahren ein kompetenter und erfahrener Partner für bayerische Gemeinden auf diesem Gebiet.
>    https://www.corwese.de/

>      Beschluss 20.04.2021, TOP 9

>      Leistungsverzeichnis Fa. Corwese

 

04. Mai 2021           Der Markt Wiesenttal teilt der Fa. Corwese potentielle gemeindliche                                              Flächen zur Untersuchung im Hinblick auf einen möglichen                                                            Mobilfunkstandort mit. Es wird darauf hingewiesen nach Möglichkeit                                              den Fokus auf Standorte abseits der Wohnbebauung zu legen.

>       Liste der potentiellen Standorte

 

Anfang Mai 2021   Untersuchung der Standorte durch Fa. Corwese

 

18. Mai 2021    Vorstellung der Untersuchungsergebnisse der Fa. Corwese auf der 13. öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderats. Dieser beschließt zwei Standorte an die Dt. Telekom AG zu übermitteln.

                                >     Beschluss 18.05.2021, TOP 4.1/4.2

                                >       Präsentation der Untersuchungsergebnisse Fa. Corwese

 

21. Mai 2021           Der Markt Wiesenttal teilt der Dt. Telekom AG die durch den

                                Marktgemeinderat beschlossenen Flächen mit. 

>     Lageplan der ausgewählten Flächen

 

Im nächsten Schritt prüft die Deutsche Telekom AG die oben genannten Alternativen. Sie dürfen versichert sein, dass wir den begonnenen Dialog in der Standortfrage mit der Deutschen Telekom AG weiterhin in Ihrem Interesse weiterverfolgen werden und Sie selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Hierzu werde ich fortlaufend an Ort und Stelle Informationen veröffentlichen und nach Möglichkeit eine Informationsveranstaltung anberaumen. Diese muss jedoch mit den dann aktuell gültigen gesetzlichen Regelungen der Corona-Pandemie in Einklang zu bringen sein.

 

Ihr

Marco Trautner

Erster Bürgermeister 


Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung in der Corona-Pandemie

ab 07.06.2021

Unter dem folgenden Link finden Sie die aktuellen Maßnahmen mit Lockerungen in vielen Bereichen:

 

Corona-Informationen - Tourismusnetzwerk Franken (tourismusnetzwerk-franken.de)


Corona Weitere Öffnungen im Landkreis und Teststationen

 

Informationen zu weiteren Öffnungen im Landkreis Forchheim

 

Hier finden Sie eine Auflistung der Corona-Teststationen in der Umgebung mit den jeweiligen  Öffnungszeiten: Corona-Teststationen


 

Bodenrichtwerte mit Stand zum 31.12.2020

 

Der Gutachterausschuss am Landratsamt Forchheim hat am 27.04.2021 neue Bodenrichtwerte für Wohnbauflächen, gewerbliche Nutzflächen sowie land- und forstwirtschaftliche Nutzflächen mit Stand zum 31.12.2020 ermittelt.

Die Liste der Bodenrichtwerte für das Gemeindegebiet des Marktes Wiesenttal liegt gemäß § 12 Abs. 2 der Gutachterausschussverordnung (BayGaV) in der Zeit vom 14.06.2021 bis 13.07.2021 im Rathaus des Marktes Wiesenttal in Muggendorf, Zimmer 112, öffentlich aus, mit dem Recht, Auskunft über die Bodenrichtwerte zu erhalten (§ 196 Abs. 3 Satz 1 BauGB).

Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass die Möglichkeit besteht, auch außerhalb der Auslegung von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses beim Landratsamt Forchheim Auskünfte über die Bodenrichtwerte zu erhalten.

 


 Meldung von defekten Straßenlampen im Versorgungsbereich

des Netzbetreibers Bayernwerk nun online möglich


Der Stromnetzbetreiber Bayernwerk bietet nunmehr die Möglichkeit, dass Wiesenttals Bürgerinnen und Bürger defekte Straßenlampen per Internet und auch direkt über das Smartphone melden können.

Bayernwerk ist in folgenden Gemeindeteilen des Marktes Wiesenttal Stromnetzbetreiber:

 

Albertshof, Doos, Draisendorf, Engelhardsberg, Gößmannsberg, Haag, Kuchenmühle, Muggendorf, Neudorf, Oberfellendorf, Rauhenberg, Schottersmühle, Störnhof, Voigendorf, Wöhr, Wüstenstein

 

Bitte machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, um eine zügige Schadensregulierung zu ermöglichen. Zusätzlich können auch andere Schäden (z.B. defekte Parkbank) mittels Fotomeldung direkt vom Smartphone an den Markt Wiesenttal gesendet werden.

 

Die Meldung ist über den Link https://energieportal.bayernwerk.de/schadensmelder/reporting/09474176 oder über den folgenden QR-Code möglich:

Bitte beachten Sie, dass dieser Service ausschließlich im Versorgungsbereich des Netzbetreibers Bayernwerk angeboten wird.

 

Im Versorgungsbereich des Stromnetzbetreibers der Stadtwerke Ebermannstadt, welche die Gemeindeteile Streitberg, Niederfellendorf, Birkenreuth, Wartleiten, Trainmeusel, Bäreneck und Wohlmannsgesees umfasst, bitten wir weiterhin Defekte an Straßenlampen in der Gemeindeverwaltung Herrn Lars Dehrmann (Tel. 09196/9299-11, lars.dehrmann@wiesenttal.de) mitzuteilen.

 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Straßenbeleuchtungs-Störungsmeldungen zu den üblichen Bürozeiten gelesen werden.

Ist Gefahr in Verzug, sollten Sie umgehend den zuständigen Netzbetreiber über die Telefonnummer 0941-28 00 33 66 informieren.


Gesundheitsregion plus

 

Kinder im Netz unterwegs


Neuer Wanderweg um Voigendorf

 

Bis voraussichtlich Ende Juni wird ab Voigendorf ein neuer Wanderweg mit der Markierung "Grüner Punkt" ausgewiesen. Den genauen Verlauf können Sie hier abrufen: Rundwanderung um Voigendorf

 

Die rechtlichen Grundlagen in Bezug auf die Schaffung und Nutzung von Wanderwegen finden Sie hier:

Gesetz über den Schutz der Natur, die Pflege der Landschaft und die Erholung in der freien Natur
(Bayerisches Naturschutzgesetz – BayNatSchG) Teil 6 Art. 26 bis 38


Straßensperrung in Streitberg - Ortsstraße Schauertal 

ab 12.04.2021

 

Erneuerung der Trinkwasserleitungen im Ortsbereich Streitberg

In den Ortstraßen Schauertal / Bahnhofstraße wird die Hauptleitung auf einer Länge von ca. 940 m einschließlich der Hausanschlüsse noch 2021 erneuert. Verlegt werden Trinkwasserleitungen aus Polyethylen, Leitungsdurchmesser DN 150 mm.

 

Baubeginn: 12. April 2021

Die betroffenen Straßenbereiche werden während der Bauzeit abschnittsweise nach Erfordernis vollgesperrt. Die Zufahrt zu den Anwesen wird nach Möglichkeit sichergestellt. Aktuell befindet sich noch eine private Baustelle im Bereich der Hadergasse. Nach Abschluss dieser Arbeiten wird der Fußgängerverkehr nach Möglichkeit über die Hadergassse umgeleitet.  


Förderung für Vereine

 

Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat legte folgendes Hilfsprogramm auf:

Hilfsprogramm für Vereine der Heimat- und Brauchtumspflege (einschließlich Faschingsvereine)

 

Besagtes Hilfsprogramm zielt für Vereine darauf ab, die durch die Corona-Pandemie entstandenen finanziellen Nachteile auszugleichen. Weitere Informationen samt den Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Hilfsprogramms finden Sie unter https://www.stmfh.bayern.de/heimat/vereine/

 

Ihr 

Marco Trautner 

Erster Bürgermeister 


Mikrozensus 2021 im Januar gestartet

 

Interviewerinnen und Interviewer des Landesamts für Statistik in Fürth bitten um Auskunft

 

Der Mikrozensus ist die größte amtliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Seit mehr als 60 Jahren wird in Bayern und im gesamten Bundesgebiet jährlich etwa ein Prozent der Bevölkerung befragt. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik in Fürth betrifft dies in Bayern rund 60 000 Haushalte. Sie werden im Verlauf des Jahres von speziell für diese Erhebung geschulten Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht. mehr lesen...


Ausgabe von FFP 2-Schutzmasken für pflegende Angehörige ab Montag, 25.01.2021

 

Das Bayerische Staatsministerium stellt für pflegende Angehörige eine Million FFP 2-Schutzmasken kostenfrei zur Verfügung. Der Markt Wiesenttal erhält davon 189 FFP 2-Schutzmasken, die ab Montag, 25.01.2021 an pflegende Angehörige ausgegeben werden.

 

Für die Ausgabe gelten folgende Kriterien:

  • Die pflegebedürftige Person hat Ihren Wohnsitz im Markt Wiesenttal
     
  • Jeweils drei Schutzmasken an die Hauptpflegeperson
     
  • Die Abgabe erfolgt kostenfrei
     
  • Vorlage des Schreibens der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades der bzw. des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung
     
  • Ausgabe nur mit vorheriger Terminvereinbarung unter Beachtung der geltenden Hygiene und Abstandsregeln:

 

Terminvereinbarung unter Tel. (0 91 96) 92 99 – 12 (erreichbar von Montag bis Freitag im Zeitraum von 08:00 bis 12:00 Uhr) bzw. nach Übersendung des oben genannten Schreibens der Pflegekasse per E-Mail an einwohnermeldeamt@wiesenttal.de .


Zahlungstermine 2021

 

Am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November 2021

sind jeweils folgende Zahlungen fällig:

Gewerbesteuer (Vorauszahlung 2021)

Grundsteuer

Wasserverbrauchsgebühren (Vorauszahlung 2021)

Kanaleinleitungsgebühren (Vorauszahlung 2021)

 

Die jeweiligen Beträge sind den Zahlungspflichtigen durch entsprechende Bescheide bekannt gemacht worden. Die Grundsteuerbescheide der Vorjahre gelten, soweit bisher keine neuen Bescheide erteilt wurden, unverändert weiter.

Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit die bargeldlose Zahlungsweise sowie die Vorteile der Bankabbuchung. Nachstehend aufgeführte Konten des Marktes Wiesenttal stehen zur Auswahl:

Sparkasse Forchheim:
Kto.Nr. 305052, BLZ 763 510 40, IBAN: DE31763510400000305052, BIC: BYLADEM1FOR

Volksbank Forchheim:
Kto.Nr. 6510450, BLZ 763 910 00, IBAN: DE14763910000006510450, BIC: GENODEF1FOH


02.11.2020/30.11.2020 Absage der Bürgerversammlungen

 

Im Rahmen eines Seminars aller Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Landkreises Forchheim und des daran anschließenden Austausches wurde sich über die Terminierung der bevorstehenden Bürgerversammlungen unterhalten und sowohl konstruktiv als auch intensiv ausgetauscht.

 

Meiner Meinung nach und auch der überwiegenden Auffassung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Landkreis Forchheim, ist es den Bürgerinnen und Bürgern nicht vermittelbar, jegliche Kontakte einzuschränken und zuhause zu bleiben und andererseits selbst zu Veranstaltungen einzuladen, welche der Gesetzgeber für den „Normalfall“ grundsätzlich vorsieht.

 

Ich begrüße es deshalb, dass die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister daher übereingekommen sind, in diesem Jahr auf das Abhalten von Bürgerversammlungen, im Hinblick auf die derzeitige Situation und die von staatlicher Seite getroffenen Maßnahmen, verzichten. 

 

Die für Dienstag, 24.11.2020 anberaumte Bürgerversammlung im Bürgerhaus in Streitberg wird somit nicht abgehalten. Die entsprechende Präsentation, welche bei der Bürgerversammlung zum Einsatz gekommen wäre, wird hier ab 30.11.2020 auf der gemeindlichen Homepage veröffentlicht und den Wiesenttaler Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt:


Präsentation


Informationen zum Haushaltsplan 

 

Darüber hinaus bitte ich Sie, Ihre persönlichen Anliegen an mich oder auch die Gemeindeverwaltung telefonisch oder schriftlich heranzutragen und nicht bis zur nächsten Bürgerversammlung zu zuwarten.  

 

Ihr

Marco Trautner

Erster Bürgermeister


 Wiesenttaler Ferienprogramm 2021

 

Der Markt Wiesenttal und die Elterninitiative "Familiennetzwerk Wiesenttal" bieten mit Förderung durch das Diakonische Werk Bamberg-Forchheim im Jahr 2021 wieder eine Ferienbetreuung für Grundschul- und Kindergartenkinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren an.

 

In den Sommerferien wird vom 02.08. bis 06.08.2021 sowie vom 09.08. bis 13.08.2021 eine Ferienbetreuung garantiert angeboten. Abhängig von der Anzahl an Anmeldungen kann zusätzlich eine Ferienbetreuung in den Pfingstferien (31.05. bis 04.06.2021) und am Ende der Sommerferien (06. bis 10.09.2021) angeboten werden.

 

In Abhängigkeit von den rechtlichen Vorgaben, dem aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehen und

den aktuellen Hygienevorschriften können Anpassungen bezüglich der Organisation oder Teilnehmerzahl notwendig werden.

 

Weitere Informationen zur Ferienbetreuung Wiesenttaler Ferienprogramm 2021

 

Anmeldeformular 


Rente per Mausklick

 

Unter www.eservice-drv.de können Interessierte mit dem Assistenten „eAntrag“ Renten- oder Rehaanträge bequem von zu Hause aus stellen.


03.11.2020 Der Markt Wiesenttal verzichtet aus Infektionsschutzgründen derzeit 

auf die persönliche Überbringung von Glückwünschen

 

Angesichts der aktuellen Corona-Situation verzichtet der Markt Wiesenttal ebenso wie das Landratsamt Forchheim und auch alle anderen Gemeinden im Landkreis Forchheim momentan auf die persönliche Überbringung von Glückwünschen zu den Geburtstagen und Ehejubiläen. 

 

Sehr bedauere ich, Ihnen nicht persönlich zu Ihrem bevorstehenden Jubiläum gratulieren zu können, erachte es jedoch aufgrund des aktuellen Infektionsschutzgeschehens und der bestehenden rechtlichen Beschränkungen als unabdingbar, die vulnerable Personengruppe unserer Seniorinnen und Senioren zu schützen. 

 

Ich lasse mir es jedoch nicht nehmen, Ihnen die gemeindlichen Glückwünsche zu Ihrem Jubiläum zu übersenden. 

 

Ihr

Marco Trautner

Erster Bürgermeister


Der Deutsche Wetterdienst bestätigt, die lufthygienischen Voraussetzungen
als „Luftkurort“ werden weiterhin erfüllt


Die Gemeindeteile Muggendorf und Streitberg sind die ältesten Luftkurorte in der Fränkischen Schweiz. Voraussetzung, dieses Prädikat „Luftkurort“ führen zu dürfen, ist es, dass in regelmäßigen Abständen neben den bioklimatischen Verhältnissen auch die lufthygienischen Verhältnisse basierend auf einer einjährigen Messreihe überprüft werden. Der Deutsche Wetterdienst hat in den Jahren 2019/2020 die notwendigen Messdaten im Auftrag des Marktes Wiesenttal erhoben. So konnte der Markt Wiesenttal in diesen Tagen das Gutachten an die Regierung von Oberfranken, verbunden mit dem Antrag das Prädikat „Luftkurort“ für die Gemeindeteile Muggendorf und Streitberg zu bestätigen, übersenden. Die Kurzfassung des Gutachtens des Deutschen Wetterdienstes möchten wir gerne mit Ihnen teilen.

 

Markt Wiesenttal erfüllt weiterhin die lufthygienischen Voraussetzungen als "Luftkurort".